Berufseinstiegsbegleitung

berufseinsteigerbegleitung1Der Übergang von der Schule in eine Ausbildung oder eine Arbeitsstelle hat sich in den letzten Jahren stark verändert und ist für Jugendliche fortwährend schwieriger geworden. Immer mehr junge Menschen benötigen aus unterschiedlichen Gründen Hilfestellungen auf ihrem Weg in das Berufsleben.

Im Rahmen der Berufseinstiegsbegleitung kooperieren wir mit der FAA Bildungsgesellschaft. Gemeinsam unterstützen wir Schülerinnen und Schüler bei der gelingenden Bewältigung des Übergangs Schule-Beruf. Dabei setzt die individuelle Förderplanung und die Initiierung und Begleitung von Entwicklungsprozessen (in schulischer, beruflicher und persönlicher Hinsicht) frühzeitig vor Beendigung der Schulzeit ein.

Übergeordnetes Ziel ist die Integration in eine betriebliche Ausbildung.

Die Tätigkeit des Berufseinstiegsbegleiters strukturiert sich entlang der folgenden Tätigkeitsfelder:

  • Erreichen des Schulabschlusses
  • Berufsorientierung/-wahl
  • Ausbildungsplatzsuche
  • Begleitung im Übergangsystem (BerEb-Bk)
  • Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Nach Aufnahme einer Ausbildung beträgt die Dauer der Nachbetreuung ein halbes Jahr. Gelingt die Aufnahme einer Ausbildung nicht, so unterstützt der Berufseinstiegsbegleiter die Teilnehmer bis zu maximal 24 Monaten nach Beendigung der Schulzeit.