Sonstiges

klausurenKlassenarbeiten werden in der Regel von allen Schülerinnen und Schülern einer Klasse oder Lerngruppe unter Aufsicht gleichzeitig und unter gleichen Bedingungen angefertigt. Über die Anzahl und Dauer der schriftlichen Arbeiten entscheidet die Fachkonferenz im Rahmen der Vorgaben des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Klassenarbeiten beziehen sich in der Regel auf einen bestimmten Abschnitt des vorangegangenen Unterrichts. Sie enthalten Aufgabenstellungen, welche die Verknüpfung der im Unterricht behandelten Inhalte befördern und mehrere Anforderungsbereiche umfassen. Die inhaltlichen Schwerpunkte und die Kriterien und Methoden der Leistungsbewertung müssen den Schülerinnen und Schülern vor der Arbeit vertraut sein.

Klassenarbeiten werden auch an unserer Schule mindestens fünf Unterrichtstage vor der Anfertigung angekündigt. An einem Tag darf von einer Schülerin oder einem Schüler nur eine Klassenarbeit geschrieben werden. In einer Woche sollten nicht mehr als zwei Klassenarbeiten geschrieben werden. Die Koordination der Termine erfolgt durch die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer.

Nähere Auskünfte zu den Klassenarbeiten im laufenden Schuljahr erhalten Sie bei der jeweiligen Fachlehrerin bzw. dem jeweiligen Fachlehrer oder bei der Fachbereichsleitung!